i herz en üpsilon

Die Austellung „i herz en üpsilon“ zeigt die spannungsreichen Ergebnisse der gemeinsamen Auseinandersetzung von Olav Wittenberg und Konstanze Habermann mit dem Mythos New York. Im Mittelpunkt der großformatigen, polychromen, collagierten Arbeiten stehen Film-Ikonen, traumhafte Sinnlosigkeiten und prägende Stadt-Momente, wie sie nur das New York des Fin de siècle evozieren kann.